Wichtige Information zum Thema Corona:


Auch in der jetzigen Krisenzeit sind die Brandenburger Pflegestützpunkte als Beratungsstellen zu allen Fragen rund um Pflege und Alter für Sie da. Unsere Telefone sind nach wie vor mit den Sozial- und Pflegeberaterinnen aus Ihrer Region besetzt.

Pflege in Anspruch zu nehmen oder Angehörige zu pflegen, ist oftmals eine Herausforderung. Aktuell stellen sich zusätzlich ganz neue Fragen. Pflegende können ihre Angehörigen nicht mehr besuchen, für sie einkaufen oder bei der Körperpflege unterstützen. Oder der professionelle Dienst stellt seine Hilfe ein und nun wird dringend ein neues Angebot gesucht. Auch Nachfragen nach nachbarschaftlichen Hilfen, Haushaltsdiensten, Unterstützungsangeboten bei Krankenhausentlassungen oder zur telefonischen Begutachtung durch den MDK erreichen uns vermehrt.

Wir nehmen uns Zeit für vertrauliche Gespräche, beraten zu den bestehenden Angeboten und unterstützen bei der Organisation von Hilfen.

Über den Pflegestützpunkt in Ihrer Region erhalten Sie weitere Informationen, die Telefonnummer und die E-Mailadresse.


Für Ihren Pflegestützpunkt klicken Sie bitte auf die Karte:

 

 

Ihr Pflegestützpunkt.

Hier erhalten Sie individuelle, trägerneutrale und kostenlose Beratungen – zu allen Fragen der Pflege, bei Pflegebedürftigkeit und Behinderung.